Häcksler Test Makita

Als nächstes soll der Makita UD 2500 seine Erwähnung finden. Wie von Makita gewohnt, erhält man ein qualitativ sehr hochwertiges Produkt. Im Vergleich zum Gerät von Bosch ist dieses Gerät wirklich ein klassischer Walzenhäcksler. Die Leistung ist völlig ausreichend, er häckselt das meiste Häckselgut schnell und problemlos. In einigen Kundenbewertungen wurde vor allem einfache Montage und Bedienung erwähnt. Generell waren die meisten Kunden mit dem Makita UD2500 sehr zufrieden.

Auch hier werfen wir zunächst einmal einen Blick auf die Zahlen

Leistungsaufnahme2.500 W
Schnittgeschwindigkeit40 U/min
Schnittstärkemax. ø 45 mm
Auffangbehälter67 l
Gewicht27,6 kg

Weitere Informationen von der Produktseite

  • Für den privaten und semiprofessionellen Einsatz
  • Werkzeuglose Verriegelung des Aufsatzes auf der Fangbox
  • Selbsteinziehender Schacht mit Rücklaufautomatik bei verstopftem Einzugsbereich
  • Große Bedienfläche
  • Aluminiumfrontblende zum einfachen Wechsel der Fräswalze

Unsere Meinug dazu

Der Makita UD 2500 muss sich mit seinen Werten nicht verstecken. Leider findet man auf der Produktseite nicht ganz so viele Daten über den Häcksler wie über den Bosch AXT 25 TC. Die wichtigen Werte sind aber natürlich vertreten und die schauen wir uns nun einmal genauer an.

Mit 2500 Watt bringt dieser Häcksler genauso viel Leistung wie unser Platz eins. Damit soll laut Hersteller ebenfalls Holz bis 45mm Dicke problemlos gehäckselt werden können. Das sind ja im Grunde auch schon die wichtigsten Werte eines Walzenhäckslers und die sind hier recht vielversprechend. Auch die Schnittgeschwindigkeit ist die gleiche, gemütliche, wie beim Gerät von Bosch. Das Gewicht des Häckslers beträgt 27,6 kg, damit ist er sogar relativ leicht. Das macht es vor allem einfacher, ihn herumzutragen und einsatzbereit zu machen.

Im integrierten Auffangbehälter ist Platz für 67 l Häckselgut. Das ist nicht wenig, aber ob das ein solcher Wert ein Kaufkriterium ist, ist natürlich eine andere Frage. Zum Betrieb des Häckslers wird auch hier, wie bei fast allen Geräten aus unserem Häcksler Test, ein Verlängerungskabel benötigt. Sollten Sie noch keines besitzen, können Sie es problemlos dazubestellen.

Um Ihnen noch ein besseres Bild des Makita Walzenhäckslers zu bieten haben wir im Folgenden noch einmal verschiedene Vor- und Nachteile aufgelistet, die sich im Laufe unseres Tests gezeigt haben.

Vorteile
  • Schneller und sicherer Versand über Amazon
  • 30 Tage Rückgaberecht über Amazon
  • 3 Jahre Herstellergarantie
  • Sehr kraftvoller Motor
  • Zieht Häckslgut selbständig ein
  • Niedrige Betriebslaustärke
  • Sicheres Arbeiten
  • Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis
Nachteile
  • Der Fangkorb füllt sich schnell, was dann zum verstopfen führt
  • Kommt mit vielen dünnen Blättern nicht so gut zurecht

Fazit

Bei dem Makita UD2500 handelt es sich insgesamt um ein solides Gerät. Wie von Makita gewohnt erhält man kein billig verarbeitetes Gerät. Die Handhabung ist gut und die Leistung reicht für den privaten Garten völlig aus. Die Kundenmeinungen über dieses Gerät fielen auch sehr positiv aus. Makita hält hier, was versprochen wird. Man bekommt also einen klassischen, guten Walzenhäcksler, der auf jeden Fall eine echte Alternative zum zwar innovativeren, aber teuren Bosch AXT 25TC darstellt. Mit dem folgenden Link können Sie den Häcksler direkt bei Amazon bestellen.

Direkt zum Angebot auf Amazon*